Skip to main content

Hantelbank für Anfänger

Welche Hantelbank ist für Anfänger geeignet?

Eine Hantelbank darf in keinem Home Gym fehlen. Die beste Übung für den vorderen Oberkörper, das Bankdrücken, ist schließlich nur mit einem solchen Gerät möglich. Bankdrücken hebt Deine Brustmuskulatur, Deine vorderen Schultern und auch Deinen Oberarmunfang auf ein neues Niveau. Neben dem Bankdrücken, kann eine Hantelbank jedoch auch ein komplettes Oberkörpertraining mit Kurzhanteln, mit der Langhantel oder mit dem eigenen Körpergewicht ermöglichen.

Hantelbank für Anfänger

Du kannst mit einer Hantelbank auch Deinen Rücken (Kurzhantel-Rudern, Seal Rows), Deine Schultern, Deinen Bauch und teilweise sogar den Bizeps trainieren. Du siehst also, eine Hantelbank ist für Anfänger sehr hilfreich. Nachfolgend stellen wir Dir deshalb einige Hantelbänke vor, die sich optimal für ambitionierte Anfänger eignen, die schnelle Resultate erwarten. Außerdem erfährst Du, worauf es beim Kauf einer Hantelbank wirklich ankommt. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber bei Deiner Entscheidung weiterhelfen zu können.

Premium Line Hantelbank – Der Bestseller

Hantelbank für Einsteiger

Die Premium Line Hantelbank  gehörte in den letzten Jahren zu den meistverkauften Hantelbänken in Deutschland. Profihantel ist ein junger Hersteller, der einen hohen Wert auf Qualität, sowie Funktionalität legt, welche dennoch nicht zu teuer sein soll. Aus diesem Grund ist dies die optimale Hantelbank für Anfänger. Die Bank wiegt 16,5 kg, ist 146 cm lang und 46 cm breit. Auf die Rückenlehne entfallen dabei 125 cm. Da die Bank außerdem im flachen Zustand 43,5 cm hoch ist, können auch große Leute sehr komfortabel liegen und trainieren.

Nun zu den interessanten Fakten. Diese Hantelbank lässt Trainingsgewichte bis zu einem Gewicht von 550 kg zu. Vergleicht man das mit dem geringen Gewicht und dem günstigen Preis, ist dies ein absoluter Spitzenwert. Im Selbstversuch hielt die Bank über einer Tonne stand! Des Weiteren ermöglicht Dir die Hantelbank ein umfangreiches Training. Die Rückenlehne lässt sich dabei 7-fach, der Sitz 3-fach verstellen. Es sind sowohl negative, als auch schräge Winkel einstellbar. Somit können alle Arten des Bankdrückens ausgeführt werden: Flachbankdrücken, Schrägbankdrücken und Negativ-Bankdrücken. Letzteres kannst Du besonders gut machen, wenn Du Deine Beine im mitgelieferten Beincurler einklemmst. Auch bei Bauchübungen unterstützt Dich die Beinhalterung. Insgesamt sind, laut Hersteller, 21 verschiedene Trainingspositionen möglich.

Die Verarbeitung der Bank ist sehr gut. Das Grundgerüst besteht aus hochwertigem Stahl, der in einem edlen Schwarz pulverbeschichtet wird. Die Polsterung ist dick, aber nicht zu weich, sodass Deine Wirbelsäule optimal gestützt wird. Die Echtleder-Struktur ist übrigens schweiß- und wasserabweisend, sowie sehr strapazierfähig. Die Beinhalterung ist gepolstert und kann so eingestellt werden, dass auch Scott-Curls gemacht werden können. Zum weiteren Lieferumfang gehört eine deutsche Aufbauanleitung und ein Trainingsposter mit 30 verschiedenen Kurzhantel-Übungen.

Das Modell „Premium Line“ eignet sich perfekt als Hantelbank für Anfänger. Die Bank lässt sich vielfältig verstellen, womit alle Arten des Bankdrückens und zahlreiche, andere Übungen für die Schultern, Arme, den Rücken und den Bauch ermöglicht werden. Sie ist außerdem kompakt, hält aber dennoch überragende 550 kg aus. Trotzdem ist sie mit unter 150 € recht preiswert.

ATX Flachbank – Der Klassiker

Hantelbank für Beginner

Im Prinzip reicht es bei einem Anfänger vollkommen aus, nur eine Übung für den vorderen Oberkörper zu machen: das Flachbankdrücken. Für diesen Zweck eignet sich die ATX Flachbank  sehr gut. Sie hat Profiqualität (EN 20957 zertifiziert) und ist offiziell für Fitnessstudios zugelassen. ATX ist eine Marke der deutschen Firma International Fitness Sports. Die Hantelbänke werden mit Hilfe modernster Laser und Schweißroboter gefertigt.

Das Gewicht der Flachbank beläuft sich auf robuste 40 kg. Die maximale Belastbarkeit gibt der Hersteller mit 500 kg an. Die Liegefläche ist 122 cm lang und 30 cm breit. Damit eignet sie sich sowohl für kleine Athleten, als auch für große, breitschultrige Athleten. Zudem ist die Liegefläche 45 cm hoch. Neben den verarbeiteten Profistahlrohren, sorgen gummierte Füße für einen stabilen und rutschsicheren Stand. Der Boden wird auf diese Art und Weise auch vor Kratzern bewahrt.

Natürlich kannst Du mit der Hantelbank nicht nur Flachbankdrücken machen. Sie eignet sich auch sehr gut dafür, mit Kurzhanteln zu rudern und Seal Rows zu machen. Der Rücken kann mit dieser Bank also sehr gut wachsen. Außerdem sind ergänzende Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, wie Arnold Dips und Liegestütze (Beine auf der Fläche abstellen) möglich.

Die Heavy Weight Flat Bench ist die perfekte Hantelbank für Anfänger, die unter Profibedingungen trainieren wollen. Sie beschränkt sich auf das Wesentliche. Schräg- und Negativ-Bankdrücken sind mit ihr zwar nicht möglich, dafür aber Übungen, bei denen man die Hantel unterhalb der Bank führt (z.B. Seal Rows). Die Bank besteht aus sehr robusten Stahlrohren, die präzise mit Lasern und Schweißrobotern gefertigt werden. Somit steht sie äußerst stabil und hält stärksten Belastungen stand. Qualität Made in Germany!

Barbarian Line Drückerbank – Für das Langhanteltraining

Hantelbank Anfänger Test

Die Barbarian Line Drückerbank  ist eine sehr robuste und langlebige Hantelbank für Anfänger. Mit dieser bist Du, auch bei großen Fortschritten, sehr gut bedient. Sie wird mit einer verstellbaren Hantelablage geliefert. Du kannst sie perfekt auf Deine Armlänge anpassen. Zudem liegt die Langhantel äußerst sicher in dieser Ablage, denn sie wird durch Magneten an den Bolzen weiter fixiert. Außerdem ist eine verstellbare Notablage an der Bank montiert. Damit kannst Du, wie in einem Power Rack, an das körpereigene Maximum gehen, ohne Verletzungen befürchten zu müssen. Stelle die Sicherung dazu so ein, dass sie sich knapp über dem Hals und der Brust befindet.

Die Hantelablage ist 5-fach, in 5 cm Schritten, in der Höhe verstellbar. Die Notablage kann sogar 9-fach, in 3 cm Schritten, verstellt werden. Ein besonderer Vorteil ist, dass die Ellbogen beim Bankdrücken 112 cm Platz haben. Billige Bänke mit Ablage sind häufig zu schmal und erschweren das Greifen. Diese Bank bietet hingegen viel Platz, womit auch große Sportler komfortabel trainieren können.

Die Belastbarkeit liegt bei 500 kg. Sie ist nach DIN EN 957 zertifiziert und sehr haltbar. Damit eignet sich sie perfekt, um langfristige Fortschritte erzielen zu können. Mit einem Gewicht von 82 kg, steht diese Hantelbank extrem stabil. Zudem sorgen die gummierten Füße für Rutschfestigkeit und schonen den Boden.

Diese Hantelbank ist eine Anschaffung fürs Leben. Es ist die ideale Hantelbank für Anfänger, die im Bankdrücken vorankommen wollen. Die großzügige und flexibel einstellbare Hantelablage ist für alle Langhanteln mit einem Durchmesser von 30 mm oder 50 mm geeignet, die über eine Griffweite von mindestens 125 cm verfügen. Insgesamt ist sie zwar nicht so preiswert, hält dafür aber garantiert ein ganzes Sportlerleben. Die Alternative ist, bei Fortschritten mit der Zeit immer wieder neue Hantelbänke zu kaufen, was langfristig zweifelsfrei das teuerste Vorgehen ist.

Darauf solltest Du beim Kauf einer Hantelbank achten

Belastbarkeit

  • Mit der Belastbarkeit ist das maximale Gewicht gemeint, welches der Hersteller für die Bank empfiehlt. Die Belastung setzt sich aus dem Hantelgewicht und Deinem Körpergewicht zusammen. Da im Training explosive Ausführungen möglich sind, ist die Belastung für die Bank zusätzlich noch etwas höher. Du solltest den Wert nicht überschreiten, denn andernfalls droht eine plötzliche Materialermüdung. Natürlich passiert dies nicht bei +-20 kg, weil es immer einen Sicherheitspuffer gibt. Deiner Gesundheit zu Liebe solltest Du es aber nicht absichtlich heraufbeschwören.
  • Die maximale Belastbarkeit sagt viel darüber aus, welche Qualität der Stahlrahmen, die Schweißnähte und die Schrauben haben. Grundsätzlich kann man bei einer Hantelbank mit einer Belastbarkeit von mindestens 300 kg von einer soliden Qualität sprechen. Du erkennst meist schon an der Optik und am Eigengewicht, wie robust eine Hantelbank in etwa sein könnte.
  • Bei einer Hantelbank mit Ablage spricht der Hersteller im Übrigen meist 2 Richtwerte aus. Einen für die Ablage der Langhantel und einen für die Hantelbank im Gesamten.

Stabilität

  • Um im Training überhaupt an das körpereigene Maximum gehen zu können, muss eine Hantelbank absolut sicher stehen. Wenn die Bank unter Last wackelt, kann kein Vertrauen entstehen, was sich ganz sicher negativ auf die Trainingsleistung auswirkt. Außerdem ist das schlichtweg sehr gefährlich.
  • Damit die Bank nicht wackelt, solltest Du darauf achten, dass die Füße möglichst breit auseinander stehen. Zudem sollten die Füße mit Gummi überzogen sein. Das macht die Bank rutschfest und schützt den Boden vor unliebsamen Kratzern.

Platzbedarf

  • Im Home Gym ist der Platzbedarf ein ganz entscheidender Punkt. Hast Du wenig Platz, solltest Du besonders auf die Maße im aufgebauten Zustand achten. Daneben kann es auch noch wichtig sein, die Hantelbank zusammenklappen zu können. Finden in Deinem Trainingsraum auch noch andere Aktivitäten statt, können zu viele Geräte schnell störend wirken. Außerdem stellen sie eine ständige Gefahr für geprellte Zehen dar.
  • Um eine massive Hantelbank bei Bedarf leicht ausrichten und umstellen zu können, kann es des Weiteren hilfreich sein, wenn sie über Transportrollen und einen Tragegriff verfügt.

Verstellmöglichkeiten

  • Wenn Du mit Hilfe einer Hantelbank nur im Flachbankdrücken vorankommen möchtest, was per se kein schlechtes Vorhaben ist, brauchst Du einfach nur eine Flachbank zu kaufen und Dir keine weiteren Gedanken zu machen. Soll das Training ausschließlich mit der Langhantel stattfinden, kann gleich ein Exemplar mit Ablage gekauft werden, womit Du dann gleich loslegen kannst.
  • Erwartest Du hingegen umfangreiche Trainingsmöglichkeiten, musst Du etwas genauer hinschauen. Sollen z.B. Kurzhanteln und die Langhantel im Training zum Einsatz kommen, brauchst Du eine Hantelbank ohne Ablage. Diese kann sowohl frei im Raum stehen, was sich perfekt für das Training mit Kurzhanteln oder dem eigenen Körpergewicht handelt, als auch in ein Power Rack geschoben werden, um mit Langhantel trainieren zu können.
  • Wenn Du mit der Hantelbank Schrägbankdrücken machen möchtest, muss sich die Lehne schräg verstellen lassen. Soll Negativ-Bankdrücken dazukommen, muss die Lehne in einem negativen Winkel nach unten zeigen können. Für das sitzende Schulterdrücken sollte sich die Rückenlehne außerdem mindestens in einem Winkel von 80º aufstellen lassen. Auch der Sitz sollte hier etwas nach oben zeigen können, um stabil zu sitzen zu können.
  • Wer nach besonders viel Flexibilität strebt, sollte auf Anbaumaßnahmen, wie einen Beincurler, achten. Mit diesem kannst Du u.a. Deine Beine fixieren, um den Bauch mit Sit Ups und Crunches zu trainieren. Lässt sich dieser nach oben ausziehen, kannst Du ihn außerdem für Konzentrations-Curls/Scott Curls nutzen. Anfänger sollten sich allerdings erst einmal auf die Grundübungen beschränken.

Proteinpulver Test Kraftstationen TestHantelbank Test


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.