Skip to main content

Welcher Kabelzug für zuhause?

Kabelzug für zuhause

Das ist der passende Kabelzug für Dein Home Gym

Wer daheim nicht nur Grundübungen mit der Langhantel ausführen möchte, sondern das Training um Übungen, wie Kabelrudern und Latzüge erweitern möchte, kommt um einen Kabelzug nicht herum.

Wie der Name es bereits vermuten lässt, führt man die Übungen an einem ummantelten Stahlkabel aus, an dem die Gewichte hängen. Aus unterschiedlichen Sitz- und Stehpositionen lassen sich Isolationsübungen für u.a. den Rücken, die hinteren Schultern und den Trizeps ausführen.

Kabelzug für zuhause

Grundsätzlich reicht die Preisspanne bei den Geräten weit auseinander. Günstige Einsteigergeräte beginnen meist bei 120 €. Professionelle Studiogeräte kosten mehrere tausend Euro. Da die Beanspruchung zuhause jedoch moderater ist, erfüllen Geräte zwischen 300 und 800 € bereits höhere Ansprüche.

Das macht einen guten Kabelzug aus

  • Er steht stabil und wackelt nicht
  • Er muss sich mit 120 kg oder mehr beladen lassen
  • Er ermöglicht wirksame Übungen, wie Kabelrudern und Latzüge

Nachfolgend werden 3 verschiedene Kabelzüge für zuhause vorgestellt, die sich für unterschiedliche Anforderungen perfekt eignen.

Gorilla Sports Latzug Station – Perfekt für Anfänger

Gorilla Sports Latzug Station Test und Erfahrungen

Gorilla Sports bietet einen preiswerten Kabelzug für ein ergänzendes Oberkörpertraining an. Das Gerät wird mit 2 verschieden Griffen – einem gebogenen Latzug-Griff und einer kleinen Stange – ausgeliefert. Mit diesen Stangen können Latzüge, Rudern und verschiedene Armübungen ausgeführt werden. Es empfiehlt sich aber, einen Parallel-Griff und ein Trizeps-Seil zusätzlich zu kaufen, um die Übungsmöglichkeiten zu erweitern.

Die Maße der Station belaufen sich auf 120x56x195 cm. Das Gewicht beläuft sich auf 35 kg, was tendenziell wenig ist. Dennoch ist die Station belastbar bis 200 kg. Wiegt der Nutzer also 80 kg, kann er noch 120 kg Hantelscheiben auf die Aufnahme schieben. Die Aufnahme eignet sich für Scheiben mit einem Durchmesser von 30 mm und kann mit den mitgelieferten Federverschlüssen schnell gesichert werden.

Am Kabelzug befinden sich 2 Umlenkrollen – 2 oben und 2 unten. Mit diesen lässt sich sowohl ein Training, bei dem die Arme von oben nach unten geführt werden, als auch umgekehrt, ausführen. Des Weiteren lässt sich der Sitz, 4-fach, in der Höhe verstellen und die Beinpolster 2-fach.

Besonders gut lassen sich mit dem Kabelzug die Rückenübungen sitzendes Kabelrudern und Latzüge ausführen. Zudem kann der Trizeps, neben dem Bankdrücken, aus neuen Griffen zusätzlich trainiert werden.

Finnlo Latzug Station – Für Fortgeschrittene

Finnlo Latzug Station Test und Erfahrungen

 

Im Vergleich zum Kabelzug von Gorilla Sports, ist diese Station von Finnlo robuster und bietet noch einige weitere Funktionen. Die Hantelscheibenaufnahme ist, unabhängig vom Körpergewicht, bis 120 kg belastbar. Das Gerät wirkt nur schlanke 37 kg und besitzt die Maße von 141x120x210 cm. Die Raumhöhe sollte deshalb mindestens bei 218 cm liegen.

Zum Lieferumfang gehören eine gebogene Latzugstange und eine gerade Stange. Außerdem sind Trittflächen für die Füße vorhanden. Diese sind besonders gut für das sitzende Rudern am Kabel geeignet. Des Weiteren lassen sich die Sitzfläche und die Beinpolsterung in der Höhe verstellen.

Die Aufnahmen für die Hantelscheiben sind auch hier knapp 30 mm im Durchmesser. Abschließend lässt sich sagen, dass dieser Kabelzug von Finnlo hervorragend in ein Home Gym passt. Trotz der kompakten Maße, lässt sich das Training effektiv erweitern. Du solltest aber immer bedenken, dass solche Stationen niemals ein freies Langhanteltraining gleichwertig ersetzen können.

Suprit Hallador Kabelzugturm – Für spezielle Anforderungen

Suprit Hallador Test Erfahrungen

Der Kabelzugturm Hallador von Suprit bietet ein ganz besonderes Trainingserlebnis für zuhause. Im Vordergrund steht natürlich dabei die Übung Fliegende/Cable Cross für die Brustmuskulatur. Das Gerät besitzt eine massive Bauweise und ist im aufgebauten Zustand knapp 3 Meter breit und 2,16 Meter hoch. Du braucht also viel freien Platz im Home Gym. Außerdem wird die Station mit 154 kg Gewichten ausgeliefert. Somit kann jeder Turm mit je 77 kg bestückt werden.

Wenngleich das Gerät in 9 Packstücken per Spedition angeliefert wird und über 200 kg auf die Waage bringt, gestaltet sich der Aufbau recht unkompliziert. Leider ist die Aufbauanleitung jedoch nicht so umfassend, wie man es sich wünschen würde. Ist das Gerät einmal aufgestellt, steht es sehr stabil. Die verbauten Rollen und Kabel laufen gleichmäßig und geräuscharm.

Die Gewichte sind aus Beton und werden anschließend mit Kunststoff überzogen. Möchtest Du die Gewichte verstellen, steckst Du einfach den Stift in die passende Öffnung. Auch die Höhe der Zugrollen lässt sich anpassen.

Alles in allem ist dies eine preiswerte Alternative zu vielen, anderen Kabelzügen, die Cable Cross für die Brustmuskulatur ermöglichen. Weiterhin positiv anzumerken ist auch die Klimmzugstange, welche unterschiedliche Griffmöglichkeiten bietet. Neben den offensichtlichen Übungen lassen sich auch die hinteren Schultern isoliert trainieren, die im Home Gym manchmal zu kurz kommen.

Proteinpulver Test Kraftstationen TestHantelbank Test


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.