Skip to main content

Hantelbank für Bankdrücken

Welche Hantelbank eignet sich fürs Bankdrücken?

Das Bankdrücken gehört zu den besten Übungen im Kraftsport. Um die Übung ausführen zu können, brauchst Du jedoch eine stabile Hantelbank.

Eine Hantelbank fürs Bankdrücken kann sowohl mit einer festen Ablage, als auch ohne hergestellt werden. Ist keine Ablage vorhanden, kann die Bank sowohl mit Kurzhanteln, als auch mit der Langhantel verwendet werden.

Hantelbank für Bankdrücken

Des Weiteren lassen sich manche Hantelbänke im Winkel verstellen und somit auch zum Schrägbankdrücken und Negativ-Bankdrücken verwendet werden. Andere Bänke sind fixiert und damit nur zum Flachbankdrücken geeignet. Welche Hantelbank fürs Bankdrücken gut geeignet ist, stellen wir Dir nachfolgend in unserem Ratgeber vor.

Body-Solid PowerCenter Combo Hantelbank

Welche Hantelbank für Bankdrücken

Der amerikanische Hersteller Body-Solid bietet mit der PowerCenter Combo  eine gute Hantelbank fürs Bankdrücken an. Die Rückenlehne lässt sich 6-fach, die Sitzfläche 3-fach verstellen. Auch negative Winkel sind einstellbar, weshalb die Bank für alle Varianten des Bankdrückens genutzt werden kann: Flachbankdrücken, Schrägbankdrücken und Negativ-Bankdrücken. Da die Hantelablage bereits fest verbaut ist, brauchst Du nur noch eine Langhantel aufzulegen, um zu starten. Hierbei ist es wichtig, dass die Langhantel über einen Innendurchmesser von mindestens 120 cm verfügt. Das ist in der Regel der Fall, wenn die Langhantel mindestens 180 cm lang ist.

Die maximale Belastbarkeit liegt bei 300 kg. Somit kann ein 130 kg schwerer Bodybuilder eine Langhantel von bis zu 170 kg stemmen. Dafür sorgt ein 5×5 cm Stahlrahmen, der 4-seitig verschweißt wird. Zudem ist das Polster mit einer reißfesten Doppelnaht versehen. Mit Hilfe des Sicherungs-Pins können die Winkel der Auflageflächen sehr einfach und sicher verstellt werden. Des Weiteren gehören Beincurler-Rollen zum Lieferumfang. Mit diesen kannst Du beispielsweise Deine Beine sichern, wenn Du Bauchübungen auf der Bank machen möchtest. Außerdem ist an der vorderen Seite eine praktische Hantelscheibenaufnahme verbaut, auf welche Scheiben mit einem Innendurchmesser ab 25 mm passen.

Diese Hantelbank von Body-Solid eignet sich sehr gut für das Bankdrücken mit der Langhantel. Sie steht sehr stabil und lässt umfangreiche Trainingsmöglichkeiten zu. Du kannst alle Varianten des Bankdrückens, sowie Bauch-, Schulter und Armübungen machen. Body-Solid versieht seine Produkte außerdem mit einer allumfassenden Garantie. Den Kunden gefällt diese Hantelbank mit Ablage ebenfalls.

ATX Multibank Kombibank – Bestens geeignet für anspruchsvolle Sportler!

Hantelbank Bankdrücken

ATX stellt sehr hochwertige Hantelbänke her, die für Studios zugelassen sind. Ein absolutes Spitzenmodell ist die ATX Multibank . Die kann mit bis zu 600 kg Gewicht belastet werden. Damit sollten auch Profi-Powerlifter nicht eingeschränkt werden. Zudem ist die Bank flexibel verstellbar und kann sowohl in einem Power Rack zum Langhantel-Bankdrücken, als auch frei im Raum zum Kurzhantel-Bankdrücken genutzt werden. Eine negative Verstellmöglichkeit ist allerdings nicht vorhanden. Die Winkel der Rückenlehne lassen sich 12-fach, zwischen 0° und 82,5º, verstellen. In der höchsten Einstellung kannst Du z.B. Schulterdrücken machen. Auch der Sitz lässt sich 4-fach verstellen und kann somit immer an die jeweilige Übung angepasst werden, sowie eine stabile Körperhaltung ermöglichen.

Die Bank wiegt 60 kg. Sie besteht aus sehr massivem und hochwertigem Profi-Vollstahl. Zudem sind die Füße der Bank sehr breit und mit Gumminoppen ausgestattet. Aus diesem Grund wackelt die Bank auch unter schwersten Belastungen kein bisschen. Sie ist kippsicher und lässt sich zudem leicht umstellen. Dafür sorgen 2 Transportrollen und ein Tragegriff. Des Weiteren ist die Polsterfläche 45 cm hoch, 125 cm lang und bis zu 37 cm breit. Somit können auch breite und sehr große Personen komfortabel liegen und unter besten Bedingungen trainieren.

Die ATX Hantelbank eignet sich hervorragend für das schwere Bankdrücken. Sie ist sehr robust und steht absolut stabil. Es können sowohl Flachbankdrücken, als auch Schrägankdrücken trainiert werden. Obwohl die Bank sehr massig ist, lässt sie sich, dank der Transportrollen und des Tragegriffs, sehr gut ausrichten und umstellen. Außerdem ist die ATX Multibank für professionelle Fitnessstudios zugelassen.

Barbarian Line Multibank – Für eine saubere Ausführung

Hantelbank Barbarian Line Test

Die Barbarian Line Multibank  ist besonders für Sportler geeignet, die ihren Bewegungsradius beim Bankdrücken erweitern möchten. Im Bereich der Brustwirbelsäule ist die Polsterung nur 14 cm breit. Dadurch können sich die Schulterblätter frei bewegen, womit die Dehnung der Brustmuskulatur besser möglich wird. Im Bereich der Lendenwirbelsäule erreicht die Bank wieder Normalbreite, weshalb die Haltung insgesamt stabil bleibt. Dieser Aufbau kommt Dir nicht nur beim Bankdrücken zu Gute, sondern auch bei der Ausführung von Fliegenden.

Die Bank wiegt 47 kg und hält Belastungen von bis zu 500 kg aus. Damit eignet sie sich auch für ambitionierte Profis. In der ebenen Einstellung ist sie außerdem 45 cm hoch, womit auch Personen von mehr als 1,90 m die Beine stabil beim Bankdrücken abstellen können. Um neben dem Flach- und Schrägbankdrücken, auch andere Übungen ausführen zu können, lässt sich die Bank vielfältig verstellen. Der Sitz kann 4-fach, die Rückenlehne 10-fach verstellt werden.

Wenngleich nicht auf den Bildern erkennbar, sind die Standfüße gummiert. Das schützt den Boden und sorgt außerdem dafür, dass die Bank unter Last nicht herumrutschen kann. Damit Du die Bank einfach umstellen und ausrichten kannst, sind 2 Transportrollen am Fußteil angebracht. Zudem ist ein vorne ein Tragegriff vorhanden, der auf der Abbildung erkennbar ist.

Die Multibank von Barbarin-Line empfiehlt sich für das Bankdrücken. Du kannst mit Kurzhanteln und der Langhantel Flach-, sowie Schrägbankdrücken machen. Die Bank steht sehr stabil und ist hochwertig verarbeitet. Mit einer Belastungsgrenze von 500 kg können auch Profis umfangreich trainieren. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt.

Das muss eine Hantelbank fürs Bankdrücken können

Maximale Stabilität

  • Beim Bankdrücken wirken große Kräfte auf die Hantelbank ein. Ein ambitionierter Kraftsportler drückt nach einiger Zeit schnell die 140 kg. Deshalb ist es sehr wichtig, dass die Hantelbank über eine hohe Belastungsgrenze verfügt. Sie soll ja schließlich nicht während des Trainings zusammenfallen. Das kann gefährliche Verletzungen nach sich ziehen. In diesem Zusammenhang sollte beachtet werden, dass die Füße der Bank breit stehen und das Material gut verarbeitet ist. Dies verhindert nämlich, dass die Bank während des Trainings wackelt. Zudem sollten die Füße gummiert sein, denn das schützt die Bank davor, zu verrutschen und schont außerdem den Boden vor Kratzern und Abdrücken.

Große Auflageflächen

  • Dein Körper beansprucht beim Bankdrücken die gesamte Polsterfläche der Hantelbank. Sowohl Dein Kopf, als auch Dein Gesäß müssen vollständig aufliegen, um den Rücken zu stabilisieren und die Hebelkraft zu maximieren. Auch ein Teil der hinteren Oberschenkel sollte noch auf der Bank liegen. Aus diesem Grund ist es ratsam, eine recht lange und breite Hantelbank zu kaufen. Das ist besonders wichtig, wenn Du schon einen sehr breiten Rücken hast oder von großer Statur bist. Grundsätzlich kann man sagen, dass eine Polsterfläche, die mindestens 120 cm lang und 25 cm breit ist, auch sehr gut für große, fortgeschrittene Athleten geeignet ist.

Flexibel verstellbar

  • Generell reicht es aus, nur Flachbankdrücken zu machen. Steigerst Du hier mit der Zeit die Gewichte, wachsen Deine Brustmuskeln, die vorderen Schultern und der Trizeps enorm. Dennoch möchtest Du die Reize vielleicht irgendwann mal variieren. Dies kann nämlich dafür sorgen, dass Du Plateaus im Flachbankdrücken überwindest. Eine Bank sollte sich für solche Zwecke an der Rückenlehne, sowie am Sitz verstellen lassen. Zum Schrägbankdrücken muss der Winkel nicht so groß sein. Hier gilt, je größer der Winkel, desto mehr müssen die Schultern arbeiten. Daher spricht man ja auch bei einem großen Winkel vom Schulterdrücken. Der Vorteil am Schrägbankdrücken ist, dass die oberen Anteile der Brustmuskulatur etwas besser angesprochen werden. Negativ-Bankdrücken ist in der Regel überhaupt nicht notwendig und sollte nur ausgeführt werden, wenn Deine Schultern und Bizepssehnen absolut gesund sind.

Sicherheit beim Training

  • Beim Bankdrücken sind die höchsten Trainingsgewichte möglich. Daher sollte die Schweißnaht und alle anderen Teile, deren Belastungsgrad schwächer, als er Rahmen ist, vor dem Training begutachtet werden. Besonders sichere Bänke besitzen eine doppelte Absicherung bei der Winkelverstellung mittels Sicherungspin. Trainierst Du alleine, solltest Du Dich bei großen Beanspruchungen absichern. Das kannst Du z.B. mit den Sicherheitsstangen in einem Power Rack.

Proteinpulver Test Kraftstationen TestHantelbank Test


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.